Für Polenaktive

Die Kurse sind gebührenfrei. Sie bezahlen lediglich Ihre Unterrichtsmaterialien, die Anreise und die Exkursionen nach Polen (nach Wunsch). Übernachtung und Verpflegung am IBZ St. Marienthal sind kostenfrei.

5 Tage Intensivkurs

Sprachkurse für Polen-Interessierte mit Sprachvorkenntnissen zum Ausbau ihrer Sprachkenntnisse und grammatikalischem Hintergrundwissen sowie aktiven Konversationstraining

Thema:

Polnisch-Intensivsprachkurs für Polen-Aktive auf der Niveaustufe B1-B2

Inhalt

  • 30 Unterrichtsstunden
  • Einwöchige Weiterbildung Mo bis Fr: 9:15 – 12:15 und 13:00 – 16:00,
  • Materialien fürs Selbststudium, Sprachkontakt und Projektarbeit in der Zielsprache auch außerhalb des Unterrichts
  • Kursinhalte, Sprachkursdauer und Uhrzeiten können ggf. an die Wünsche der Teilnehmer*innen angepasst werden
Flyer downloaden

Beschreibung

Mit 38 Millionen Muttersprachler*innen im Land und weiteren 7 Millionen im Ausland ist Polnisch die fünftgrößte Sprache der Europäischen Union und zugleich ihre größte slawische Sprache. Insbesondere im deutsch-polnischen Verflechtungsraum ist Polnisch eine wichtige Qualifikation nicht nur auf dem Arbeitsmarkt, sondern auch im zivilgesellschaftlichen Bereich. Davon zeugen nicht zuletzt über 100 deutsch-polnische Städtepartnerschaften und über 1.300 Schulpartnerschaften mit Polen.

Personen, die aktiv den deutsch-polnischen Dialog mitgestalten und Polnisch bereits auf der Niveaustufe B1 beherrschen, bieten wir die Möglichkeit, ihre Polnisch Kenntnisse auszubauen und aufgabenorientiert zu trainieren. Im Fokus stehen das Verbsystem und der Satzbau, die Schilderung von Vergangenheit und Planen in der Zukunft. Mit dem Konzept der „diskursiven Landeskunde“ werden aktuelle deutsch-polnische Themen diskutiert. Wir lernen die Stadt Wroclaw kennen und starten einen Exkurs durch die polnische Küche. Der Kurs verfolgt einen kommunikativen Ansatz, der Unterricht findet in der Zielsprache statt. Je nach Wunsch und Bedarf können grammatische Erläuterungen auf Deutsch, sprachenvergleichende und Interkomprehensions-Elemente eingebaut werden.

Nächster Kurs 16.-20.05.2022, Anmeldung unter stupka@kokopol.eu, Programm als PDF