Das Emil-Krebs-Lektorat am Kompetenz- und Koordinationszentrum Polnisch (KoKoPol) bietet einen wöchentlichen Polnisch-Kurs online an. Der Kurs ist offen, ein Dazustoßen ist immer möglich. Gäste sind willkommen!

Wir treffen uns jeden Donnerstag auf Zoom, 18:00-19:30, Kursbeginn ist am 15.4.2021. Wir starten mit der Niveaustufe A0-A1 und bewegen uns auf die Niveaustufe A2 zu.

Der Kurs richtet sich insbesondere an ehemalige Teilnehmer*innen eines Intensivsprachkurses von KoKoPol, die daran interessiert sind, Gelerntes weiter in einer Konversation zu festigen bzw. erworbene Kenntnisse auszubauen.

Im Vordergrund des Kurses stehen kommunikative Aufgaben wie eine vertiefte Vorstellung der eigenen Person, der eigenen Interessen und der Situation im Studium, des Tagesablaufs, sowie Bestellung im Restaurant, Verabredung, Ticketkauf, Wegbeschreibung, Lebensmittel- und Anziehsacheneinkauf, Gespräch über Mode sowie über die Vergangenheit und Zukunft. Dabei werden die Fälle I Sing., IV Sing., V Sing. und Plur. wiederholt und II Sing. und Plur. sowie VI Sing. und Plur. eingeführt. Das Präsens und das Zahlensystem werden wiederholt, neu eingeführt werden unvollendete Vergangenheit und Futur. (L6-L12 im Lehrbuch, s.u.). Unterrichtssprache ist überwiegend Polnisch. Bei Bedarf können Berührungspunkte zum Arbeitsalltag (Polnisch im Beruf) berücksichtigt werden.

Lehrbuch: Małolepsza, Małgorzata u. Szymkiewicz, Aneta: Hurra!!! Po polsku 1. Podręcznik studenta. Kraków: Prolog, ISBN: 978-83-60229-38-5

Übungsheft: Małolepsza, Małgorzata, Szymkiewicz, Aneta: Hurra!!! Po polsku 1. Zeszyt ćwiczeń. Kraków: Prolog, ISBN: 978-83-60229-39-2 (optional)

Bitte unbedingt die neue Edition bestellen (Vermerk auf dem Umschlag: nowa edycja).

Bei Teilnahmewunsch ist spätestens am jeweiligen Donnerstag eine Anmeldung per Email bis 12 Uhr an stupka@kokopol.eu zu senden. Am Donnerstagnachmittag wird allen Teilnehmern ein Zoom-Link für den Kurs zugesandt. Der Kurs findet ab drei eingegangenen Anmeldungen statt.

Der Kurs ist gebührenfrei. Spenden sind willkommen.

Polen ist der fünftwichtigste Wirtschaftspartner Deutschlands, die Bedeutung der Polnischkenntnisse auf dem Arbeitsmarkt steigt. Mit 38 Millionen MuttersprachlerInnen im Land und weiteren 7 Millionen im Ausland ist Polnisch die fünftgrößte und zugleich die größte slavische Sprache der Europäischen Union. Das Polnische ist nicht schwer zu erlernen, es weist viele Internationalismen auf und verfügt über ein unkompliziertes Zeitensystem. Eine Besonderheit stellt das reiche Deklinationssystem mit sieben Fällen dar.

Das besondere an diesem Kurs ist sein offenes Format. Verantwortliche Lehrkraft ist Dr. phil. Magdalena Telus, im Kurs unterrichten aber auch andere engagierte Gastdozenten. Mit dem Kurs wird zugleich eine Plattform für eine Weiterentwicklung der Polnischdidaktik für Berufstätige entstehen.

Wir laden Sie herzlich ein, Teil dieses innovativen Vorhabens zu werden. Zapraszamy!