Lade Veranstaltungen

Teilnehmer*innen:
Studierende und Berufstätige, die ihre Herkunftssprache Polnisch auf akademisches Niveau bringen wollen

Veranstalter:   
Kompetenz- und Koordinationszentrum Polnisch (KoKoPol) in Zusammenarbeit mit Szkoła Języka Polskiego i Kultury dla Cudzoziemców der Universität Wrocław

Wo:   
Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal in Ostritz

Wann: 
04.-08.04.2022 (03.08.2022 Anreisetag)

Dauer:
5 Tage

Für wen?
15 Teilnehmer*innen mit Polnisch als Herkunftssprache (Sprachniveau B1 -C1)

Frühlingsanfang in St. Marienthal an der deutsch-polnischen Grenze: die rauschende Neiße, die ersten warmen Sonnenstrahlen im Garten der Bibelpflanzen. In nur einer Woche können Sie hier Ihre herkunftssprachlichen Kompetenzen in Polnisch vertiefen und neue Freunde kennenlernen. Das Angebot (30 Unterrichtsstunden, ein spannendes Abendprogramm, interessante Gäste, 5 Übernachtungen und Vollverpflegung) steht kostenfrei zur Verfügung.

Warum?
Studierende und Berufstätige mit Polnisch als Herkunftssprache können von einem maßgeschneiderten Polnisch-Angebot mehrfach profitieren: Sie erfahren Polnisch als Herkunftssprache als Mittel zur Verständigung über berufs- und bildungsorientierte Themen, gleichzeitig kann ihre biographische Verbindung mit Polen in einem europäischen Zusammenhang reflektiert werden.

Das Angebot verfolgt folgende Ziele:

  • Stärkung des Sprachbewusstseins bzgl. des polnischen Sprachsystems (language awareness);
  • Schriftsprachliche Schulung und fachbezogene Translationsübungen;
  • Gezielte Förderung des Erwerbs von Lexik aus den Bereichen Bildung/Hochkultur;
  • Aufbau einer „komparatistischen Intuition“;
  • Entwicklung der Kompetenz zur Selbstkorrektur;
  • Reflexion über die Unterschiede im Spracherwerb durch familiäres Umfeld und formellen Unterricht.

Programm als PDF

Anmeldungen bis 15.03.2022 unter stupka@kokopol.eu

Nach oben